Suchergebnisse

45 Ergebnisse:
Sammelband_Klug_Entscheiden.pdf
… (9–11). 4. Die Zeitdauer einer langfristigen medikamentösen Sekundärprophylaxe nach venöser Thromboembolie (VTE) soll jährlich bezüglich der VTE-Rezidiv- und Blutungsrisiken neu abgewogen werden. Dem Nutzen…
Positiv-Empfehlung in der Angiologie
Die Zeitdauer einer langfristigen medikamentösen Sekundärprophylaxe nach venöser Thromboembolie (VTE) soll jährlich bezüglich der VTE-Rezidiv- und Blutungsrisiken neu abgewogen werden.
… Dem Nutzen einer weitestgehenden Verhinderung erneuter thromboembolischer Ereignisse steht das kumulative Blutungsrisiko durch Antikoagulanzien entgegen. Eine Langzeitantikoagulation ist daher nie kategorisch…
Negativ-Empfehlung in der Angiologie
Bei asymptomatischer peripherer arterieller Verschlusskrankheit (PAVK) soll eine prophylaktische Gefäßrekonstruktion nicht erfolgen.
… zu erwartendem Ergebnis bilden (26–28). Periphere arterielle Verschlusskrankheit, PAVK, Bypass-OP, Thrombendarteriektomie, Gefäß-OP
Negativ-Empfehlung in der Angiologie
Bei alleinigem Nachweis eines heterozygoten Faktor-V-Leidenoder Prothrombin-Polymorphismus soll eine dauerhafte medikamentöse Sekundärprophylaxe nach venöser Thromboembolie (VTE) nicht erfolgen.
…esondere die haufigen genetischen Varianten, der heterozygote Faktor-V-Leiden-Defekt oder die heterozygote Prothrombin-20210-Mutation, sind nicht oder nur mit einer gering erhohten Rezidivrate mit einer venösen…
Positiv-Empfehlung in der Kardiologie
Bei Patienten mit Vorhofflimmern und dadurch erhöhtem Schlaganfall-Risiko (CHA2DS2- VASc-Score Frauen > 1, Männer >= 1) soll eine unbefristete Blutverdünnung (orale Antikoagulation) durchgeführt werden.
… der Patienten mit Vorhofflimmern (10) keine Antikoagulation verordnet oder nur eine Therapie mit einem Thrombozytenaggregationshemmer durchgeführt. Viele Argumente, die für Nichtverordnung angeführt werden (zum…
Positiv-Empfehlung in der Kardiologie
Bei Patienten mit akutem Herzinfarkt soll nach perkutaner Koronarintervention (PCI) für 12 Monate neben ASS einer der beiden Thrombozyten-ADP-Rezeptorantagonisten (Prasugrel oder Ticagrelor) verordnet werden, falls nicht ein exzessives Blutungsrisiko vor
… im Biomarker-positiven akuten Koronarsyndrom einer Therapie mit Clopidogrel vorzuziehen. Thrombozytenaggregation, akutes Koronarsyndrom, Plättchenhemmer, Plato, Triton
10Klug_entscheiden_in_der_Kardiologie_2016.pdf
… der Patienten mit Vorhofflimmern (10) keine Antikoagulation verordnet oder nur eine Therapie mit einem Thrombozytenaggregationshemmer durchgeführt. Viele Argumente, die für Nichtverordnung angeführt werden (zum…
20190503_KE_NOTAUFNAHME_2.pdf
… Letalität gleichwertig (39). A 894 TABELLE Wells-Score: Wahrscheinlichkeit einer tiefen Beinvenenthrombose Klinische Charakteristika Score Aktive Krebserkrankung 1,0 Lähmung oder kürzliche Immobilisation…
20190503_KE_NOTAUFNAHME_2.pdf
… Letalität gleichwertig (39). A 894 TABELLE Wells-Score: Wahrscheinlichkeit einer tiefen Beinvenenthrombose Klinische Charakteristika Score Aktive Krebserkrankung 1,0 Lähmung oder kürzliche Immobilisation…
Suchergebnisse 21 bis 30 von 45

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Mehr Info