Suchergebnisse

16 Ergebnisse:
Negativ-Empfehlung in der Geriatrie
Bei Patienten mit fortgeschrittener Demenz soll die Ernährung nicht durch eine Perkutane Endoskopische Gastrostomie (PEG) erfolgen.
… Eine perorale Ernährungsunterstützung („careful hand-feeding“) für Patienten mit schwerer Demenz (< 10 Punkte im Mini Mental Status Examination [MMSE]) ist hinsichtlich der Ergebnisse Sterblichkeit,…
19Klug_entscheiden_in_der_Inneren_Medizin_DI_2016.pdf
…eitsstörung ist. Dazu kommen eine Veränderung der kognitiven Funktionen, die nicht durch eine vorbestehende Demenz erklärt wird, psychomotorische bzw. affektive Störungen und solche des Schlaf-Wach-Rhythmus. „Die…
15Klug_entscheiden_in_der_Geriatrie_2016.pdf
… sind unter www.aerzteblatt.de/klugentscheiden abrufbar. 2. Bei Patienten mit fortgeschrittener Demenz soll die Ernährung nicht durch eine Perkutane Endoskopische Gastrostomie (PEG) erfolgen. Eine perorale…
15Klug_entscheiden_in_der_Geriatrie_2016.pdf
… sind unter www.aerzteblatt.de/klugentscheiden abrufbar. 2. Bei Patienten mit fortgeschrittener Demenz soll die Ernährung nicht durch eine Perkutane Endoskopische Gastrostomie (PEG) erfolgen. Eine perorale…
15Klug_entscheiden_in_der_Geriatrie_2016.pdf
… sind unter www.aerzteblatt.de/klugentscheiden abrufbar. 2. Bei Patienten mit fortgeschrittener Demenz soll die Ernährung nicht durch eine Perkutane Endoskopische Gastrostomie (PEG) erfolgen. Eine perorale…
22Klug_entscheiden_Gemeinsam_mit_dem_Patienten_2016.pdf
… intensiv motiviert werden, das Rauchen aufzugeben [52–58]. Bei Patienten mit fortgeschrittener Demenz soll eine Ernährung durch eine perkutane endoskopische Gastrostomie (PEG) nicht erfolgen. Eine perorale…
Sammelband_Klug_Entscheiden.pdf
… für die Medikamentenverordnung für ältere Patienten (54–67). 2. Bei Patienten mit fortgeschrittener Demenz soll die Ernährung nicht durch eine Perkutane Endoskopische Gastrostomie (PEG) erfolgen. Eine perorale…
Sammelband_Klug_Entscheiden.pdf
… für die Medikamentenverordnung für ältere Patienten (54–67). 2. Bei Patienten mit fortgeschrittener Demenz soll die Ernährung nicht durch eine Perkutane Endoskopische Gastrostomie (PEG) erfolgen. Eine perorale…
2019_Sammelband_Klug_entschieden.pdf
… für die Medikamentenverordnung für ältere Patienten (54–67). 2. Bei Patienten mit fortgeschrittener Demenz soll die Ernährung nicht durch eine Perkutane Endoskopische Gastrostomie (PEG) erfolgen. Eine perorale…
2021_Sammelband_Klug_entscheiden_Web_final.pdf
… für die Medikamentenverordnung für ältere Patienten (54–67). 2. Bei Patienten mit fortgeschrittener Demenz soll die Ernährung nicht durch eine Perkutane Endoskopische Gastrostomie (PEG) erfolgen. Eine perorale…
Suchergebnisse 1 bis 10 von 16

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Mehr Info