Suchergebnisse

82 Ergebnisse:
Sammelband_Klug_Entscheiden.pdf
… auch, dass sie in einem qualitativ hochwertigen wissenschaftlichen Konsensusprozess validiert und verabschiedet wurden. Hier gilt der Dank den Mitgliedern der Konsensuskommission, die aus den Delegierten der…
22Klug_entscheiden_Gemeinsam_mit_dem_Patienten_2016.pdf
… 30 % der Patienten mit Vorhofflimmern [38] keine Antikoagulation verordnet bzw. nur Zusammenfassung · Abstract eine Therapie mit einem Thrombozytenaggregationshemmer durchgeführt. Diese Beobachtungen werden für…
24Resonanz_und_Weiterentwicklung_der_Initiative_Klug_entscheiden.pdf
… Medizin ermuntert, auf den jeweiligen Jahrestagungen entsprechende Symposien vorzusehen. Ebenso beabsichtigen verschiedene Landesärztekammern, die KEE in regionalen Konferenzen bekannt zu machen. In…
25KEE_in_der_Angiologie.pdf
… C.C. Sieber, Nürnberg Die in diesem Beitrag diskutierten Positiv- und Negativempfehlungen wurden in Abstimmung der Mitglieder des Vorstands und Beirats der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (DGA) sowie…
26KEE_in_der_Gastroenterologie.pdf
…o ist zweifelhaft, ob dies obligat für alle Propofolsedierungen zutrifft. Blutdruckabfälle stellen aber ein absolut relevantes Problem dar, sinkt doch der Blutdruck in 7 % der Fälle unter 50 mmHg – wenn auch häufig nur…
27KEE_in_der_Haemato-Onkologie.pdf
… des Patienten abgleicht. Dies ist ein anspruchsvolles Unterfangen, weil teilweise statistische Abschätzungen berücksichtigt werden müssen, die nicht auf den ersten Blick zu durchschauen sind [9].…
28KEE_in_der_INT_Intensivmedizin.pdf
… bedeutendsten Todesursachen im Bereich der Notfall- und Intensivmedizin. Fort- Zusammenfassung · Abstract schritte in der frühzeitigen Erkennung und Behandlung einer Sepsis haben zu einer deutlichen Senkung…
29KEE_in_der_Kardiologie.pdf
… der mit einer stabilen koronaren Herzkrankheit ganz gut zurechtkommt, das mir verordnete Statin einfach absetze.“ Man kann nur hoffen, dass die Antwort des Vorsitzenden der Deutschen Herzstiftung den Der Internist…
30KEE_in_der_Nephrologie.pdf
… von kardiovaskulären Begleit- und Folgeerkrankungen Zur renalen und kardiovaskulären Risikoabschätzung soll bei Patienten mit chronischer Nierenkrankheit (CKD, GFR 5 ml/min/1,73 m2 pro Jahr) 4…
31KEE_am_Lebensende.pdf
…hkeit der Erörterung palliativmedizinischer Unterstützung auch durch die sogenannte „surprise question“ abschätzen: „Wären Sie überrascht, wenn Ihr Patient innerhalb der nächsten 6–12 Monate versterben würde?“ [32, 33].…
Suchergebnisse 41 bis 50 von 82

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Mehr Info