Suchergebnisse

275 Ergebnisse:
Innere Medizin
Deutsches Ärzteblatt | Jg. 116 | Heft 16 | 19. April 2019 Deutsches Ärzteblatt | Jg. 116 | Heft 16 | 19. April 2019 Klug entscheiden in der Inneren Medizin Hasenfuß G, Märker-Herrmann E,…
Urkundenbestellung
Urkunde Klug entscheiden Bestellen Sie Ihre persönliche „Klug entscheiden“ Urkunde mit Passepartout zum Aufhängen. Mit dieser Urkunde geben Sie bekannt, dass Sie sich zur Klug entscheiden…
Vielen Dank
Anfrage versendet Vielen Dank für Ihre Anfrage!
Weiterführende Links
Weiterführende Links AWMF:  http://www.awmf.org/medizin-versorgung/gemeinsam-klug-entscheiden.html Bertelsmann-Stiftung: …
Positiv-Empfehlung in der Innere Medizin
Palliativmedizin und Kardiologie: Eine Deaktivierung der Schockfunktionen eines ICDs, die ein einwilligungsfähiger Patient nach informierter Aufklärung verlangt, muss durchgeführt werden.
Eine Deaktivierung der Schockfunktionen eines ICDs, die ein einwilligungsfähiger Patient nach informierter Aufklärung verlangt, muss durchgeführt werden, unabhängig davon, in welcher Lebensphase sie…
Positiv-Empfehlung in der Innere Medizin
Geriatrie: Ältere Patienten sollen während ihres Krankenhausaufenthaltes früh mobilisiert werden.
Bis zu 65 % älterer Patienten, die selbstständig gehfähig sind, verlieren die Gehfähigkeit während der Krankenhausbehandlung. Gehen während der Krankenhausbehandlung ist wichtig für den Erhalt der…
Positiv-Empfehlung in der Innere Medizin
Geriatrie: Bei der Behandlung des Diabetes mellitus beim älteren Patienten > 75 Jahre, soll die Zielgröße eines HbA1c an die funktionellen Fähigkeiten des Patienten angepasst werden.
Niedrige HbA1c-Zielbereiche führen bei älteren Patienten zu einem häufigeren Auftreten von Hypoglykämien, die zu unmittelbaren kognitiven Defiziten führen können. Die angestrebte Senkung…
Negativ-Empfehlung in der Innere Medizin
Gastroenterologie: Eine elektive Kontrollendoskopie innerhalb von 72 Stunden nach oberer gastrointestinaler Blutung soll nicht regelhaft durchgeführt werden.
Lange galt es als notwendig, nach einer endoskopischen Blutstillung frühzeitig eine endoskopische Kontrolle durchzuführen, um den Therapieerfolg zu kontrollieren. Nach neueren Befunden ist die…
Positiv-Empfehlung in der Innere Medizin
Gastroenterologie: Bei gastroduodenaler Ulkusblutung soll bei vertretbarem Risiko bereits in der Notfallendoskopie eine bioptische Helicobacter-pylori-Diagnostik mittels Histologie erfolgen.
Peptische Ulzera sind in hohem Maß mit der Besiedlung durch Helicobacter pylori (H. p.) assoziiert (45, 46). So ist auch das Risiko einer erneuten Ulkusblutung nach erfolgreicher…
Positiv-Empfehlung in der Innere Medizin
Rheumatologie: Bei absehbar längerfristiger Glukokortikoidgabe (mehr als 3 Monate) sollte jeder Patient eine initiale Knochendichtemessung (DXA), eine Vitamin-D-Prophylaxe und ausreichende Kalziumzufuhr, ein moderates Muskeltraining und gegebenenfalls ei
Bereits eine orale Glukokortikoidtherapie mit mehr als 5 mg Prednisolon-Äquivalent täglich führt zu einer Reduktion des Knochenmineralsalzgehalts und einem raschen Anstieg des Frakturrisikos,…
Suchergebnisse 31 bis 40 von 275

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Mehr Info