Suchergebnisse

242 Ergebnisse:
Negativ-Empfehlung in der Nephrologie
Hohe orale Flüssigkeitsmengen sollen nicht eingesetzt werden, um die Nierenfunktion zu bessern oder „Nieren zu spülen“.
… zwei Liter pro Tag weder renale Endpunkte noch die…
Positiv-Empfehlung in der Nephrologie
Bei Patienten mit chronischer Nierenkrankheit und einer GFR unter 45 mL/min (CKD-Stadium 3b oder höher) soll eine Be - stimmung von Serum-Phosphat, iPTH und 25-OH-Vitamin D3 erfolgen.
Bei einer eGFR, die chronisch (>= 3 Monate) unter 45 mL/min liegt, empfehlen internationale Leitlinien (KDIGO; 1–4) mit hoher Evidenz (Grad 1C [1, 7–10]) eine zumindest einmalige Messung von
Positiv-Empfehlung in der Nephrologie
Verlaufsuntersuchungen bei Risikopatienten sollen Kreatinin- Bestimmungen und Urinstatus beinhalten.
… zählen insbesondere Patienten mit Diabetes…
11Klug_entscheiden_in_der_Gastroenterologie_2016.pdf
… . . . in der Gastroenterologie Auch…
11Klug_entscheiden_in_der_Gastroenterologie_2016.pdf
… . . . in der Gastroenterologie Auch…
8Klug_entscheiden_in_der_Angiologie_2016.pdf
… . . . in der Angiologie Das…
8Klug_entscheiden_in_der_Angiologie_2016.pdf
… . . . in der Angiologie Das…
Suchergebnisse 231 bis 240 von 242

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Mehr Info