Suchergebnisse

38 Ergebnisse:
Positiv-Empfehlung in der Internistische Intensivmedizin
Zur Prophylaxe und Behandlung des akuten Lungenversagens beim Erwachsenen (ARDS) soll eine lungenprotektive Beatmung angewandt werden.
… beatmeten Patienten kann durch eine „konventionelle“ Beatmungsstrategie mit hohen Atemzugvolumen von 10–15 ml/kg…
Negativ-Empfehlung in der Internistische Intensivmedizin
Beatmete Intensivpatienten sollen ohne spezifische Indikation keine tiefe Sedierung erhalten.
… Krankenhausverweildauer sowie auf die Dauer der Beatmung auswirken. Die Tiefe der Sedierung soll daher…
17Klug_entscheiden_..._auch_in_der_Lehre_2016.pdf
… stattdessen fälschlicherweise eine (nichtinvasive) Beatmung empfahlen, während des Semesters und auch in der…
17Klug_entscheiden_..._auch_in_der_Lehre_2016.pdf
… stattdessen fälschlicherweise eine (nichtinvasive) Beatmung empfahlen, während des Semesters und auch in der…
12Klug_entscheiden_in_der_Internistischen_Intensivmed._2016.pdf
…ötig erfolgen, die gemeinhin in der Öffentlichkeit als „künstliches Koma“ bezeichnete „Therapie“ einer tiefen Sedierung…
12Klug_entscheiden_in_der_Internistischen_Intensivmed._2016.pdf
…ötig erfolgen, die gemeinhin in der Öffentlichkeit als „künstliches Koma“ bezeichnete „Therapie“ einer tiefen Sedierung…
12Klug_entscheiden_in_der_Internistischen_Intensivmed._2016.pdf
…ötig erfolgen, die gemeinhin in der Öffentlichkeit als „künstliches Koma“ bezeichnete „Therapie“ einer tiefen Sedierung…
Internistische Intensivmedizin
… 2015; 43(10): 2155–63.  Nichtinvasive Beatmung als Therapie der akuten respiratorischen…
Suchergebnisse 1 bis 10 von 38

Wir verwenden Cookies auf Ihrem Browser, um die Funktionalität unserer Webseite zu optimieren und den Besuchern personalisierte Werbung anbieten zu können. Bitte bestätigen Sie die Auswahl der Cookies um direkt zu der Webseite zu gelangen. Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutz. Dort können Sie auch jederzeit Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

Infos
Infos
Mehr Info